Mit derTrauer sprechen

Mit der Trauer sprechen (engl. „Talking to Grief“) von Denise Levertov

Ach, Trauer, ich sollte dich nicht wie einen streunenden Hund behandeln,
der an der Hintertür um Brotkrumen oder einen fleischlosen Knochen bettelt.
Ich sollte dir vertrauen.

Ich sollte dich überreden, ins Haus zu kommen und dir deine eigene Ecke geben,
eine alte Matte zum Liegen und deinen eigenen Futternapf.

Du denkst, ich weiß nicht, dass du unter meiner Veranda gelebt hast.
Du sehnst dich danach, dass dir ein fester Platz eingerichtet wird, bevor der Winter kommt.
Du brauchst deinen Namen, dein Halsband und dein Namensschild.
Du brauchst das Recht, Eindringlinge zu vertreiben,
mein Haus als dein eigenes, und mich als deinen Menschen und
dich selbst als meinen eigenen Hund zu betrachten.

(Übersetzung: Andrea Schulte-Braatz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.